Teheiura Teahui wurde in Französisch-Polynesien geboren und verbrachte seine gesamte Kindheit auf der Insel Taha’a mit dem Spitznamen Vanilla Island. Im Alter von 20 Jahren verließ er die Insel, um an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Montpellier in der französischen Metropole zu studieren. Jedoch war es die Welt des Essens, in welcher er glänzte: 2006 erhielt er sein kulinarisches Zertifikat in Sète.

 

Abenteurer und Food Truck Chef in Le Manatoa

Im Jahr 2011 übernahm Teheiura die Rolle des Abenteurers in der französischen Version von Survivor, Koh-Lanta: Raja Ampat in Indonesien. Der Polynesier beeindruckte das Publikum mit seinen sportlichen Qualitäten, seinen Überlebensfähigkeiten und seiner unermüdlichen Entschlossenheit in den Tests, die ihn zum Finale führten. 2012 nahm er an einer Sonderausgabe der Spielshow in Kambodscha teil, Koh-Lanta: Die Rache der Helden; Anschließend nahm er 2014 an der New Edition-Saison und 2020 erneut an Koh-Lanta: Die Insel der Helden teil.

Er hat auch an anderen TV-Spielshows teilgenommen, darunter Fort Boyard im Jahr 2013 und Ninja Warrior auf TF1 im Jahr 2016. In den Jahren 2017 und 2018 war er Co-Moderator des Kinderabenteuerprogramms Ecole Aventure auf Télétoon + und nahm 2020 an den Dreharbeiten für die Spielshows Boyard Land und DistrictZ teil.

In der Zwischenzeit hat Teheiura ein Kochbuch veröffentlicht, Aventure culinaire (kulinarisches Abenteuer) sowie seine Autobiografie Aventurier dans l’âme (Abenteurer im Herzen), herausgegeben von Au vent des îles.

Teheiura hat auch einen Imbisswagen, Le Manatoa, der zu verschiedenen Veranstaltungen und Festivals fährt, um die exotischen Aromen der Küche des Küchenchefs zu teilen. Sein Hauptgericht: roher Fisch nach tahitianischer Art. Ein wahrer Genuss!

Trete unserer wachsenden Community bei