Wintershome ist eine aus sechs jungen Musikern bestehende Folk-Pop-Band aus dem schweizerischen Zermatt. Die Bandmitglieder, die sich von der Natur und den Bergen inspirieren lassen, spielen Klavier, Gitarre und Schlagzeug und singen ihre eigenen Lieder.

 

Inspiriert von Eis und Schnee

Die Mitglieder von Wintershome sind Kinder des Schnees. Sie sind mit dem Winter so eng verbunden wie ein Fischer mit seinem Fischerboot. Die Band lebt den Winter wie ein Boot, das auf den Wellen des Meeres tanzt. Bei ihrer Musik spürst du den eisigen Wind und blickst in den wässrig blauen Himmel, der sich bis zum Horizont erstreckt.

Die Musiker der Band kennen sich schon seit Kindertagen vom Skifahren. Sie sind nicht einfach nur eine Gruppe oder eine Clique Jugendlicher. Ihre Beziehungen untereinander sind wesentlich differenzierter. Sie bilden so etwas wie einen Clan. Sie sind wie Geschwister, die aus den Bergen zu uns herabgestiegen sind, um uns von der Natur zu erzählen. Mit ihren Stimmen, die leuchten wie die Sonnenstrahlen, die sich in einem Bergbach wiederspiegeln, entführen sie uns aus der Trostlosigkeit der Welt.

Wintershome ist wie ein Haus, in dem jeder vom Keller bis hinauf zum Dachboden seinen Part übernimmt. Die Bandmitglieder vermischen diese Einflüsse und lassen sie dann im Suppentopf über dem Herdfeuer köcheln. Die so entstandenen Songs bilden eine Mischung aus Traurigkeit, Intensität, Schönheit und Hoffnung. Die Menschen gehen nach Hause, mit einem kleinen Reichtum an frischen Melodien, die am Berg abgepflückt wurden, wie eine Dosis Tautropfen, die bei Tagesanbruch an einem Sommertag gesammelt wurden.

Wintershome entstand im Schnee. Durch die Band ist aus dem Winter eine Jahreszeit der Wärme und des Lichts geworden.

Mach jetzt mit

LANG